Gestartet hat alles mit einer Vision –

endlich diese berühmten Autos selbst einmal fahren und erleben zu dürfen.

2013 habe ich mich dann für mein erstes Importauto entschieden. Eine rote Toyota Supra MK4 als Sauger mit Schaltgetriebe. Mit so einem Auto war es für mich ein leichtes, schnell in die Import-Szene zu kommen und fand auch keine 4 Wochen später einen „Import Club“.

Beim ersten Treffen durfte ich dann auch endlich die anderen Modelle bewundern.

So kam ich immer tiefer in die Szene und hatte auch nun mehrere Kontakte, auch bezüglich der Ersatz- & Tuningteile.

Nach einer Saison war mir dann klar, dass ich nun selbst mein eigenes Auto alleine importieren möchte und begab mich auf die Suche in den Weiten des japanischen Internets.

Since 2014

Ich habe mich dann für einen Nissan 180SX entschieden, welcher dann 2014 in Deutschland ankam und von mir zugelassen wurde.

Weitere 3 Jahre gingen ins Land, bis ich alle notwendigen Kontakte für die erfolgreiche Umsetzung meiner Firma „Import Factory“ hatte und startete das Unternehmen 2017 in einer kleinen Garage, mit nur 2 Stellplätzen, in der Nähe meines Heimatortes.

Erwartet waren nur wenige Fahrzeuge, welche wir im kommenden Jahr importieren würden und dennoch kam es anders. Mit unseren Komplettangeboten begeisterten wir die Kundschaft und hatten mehr Aufträge, als wir es uns hätten träumen können.

Ein weiteres Jahr später mussten wir, aufgrund unserer Auftragslage, in eine größere Werkstatt ausweichen. Wir fanden Unterschlupf in Großbottwar und blieben dort bis Juni 2021.

Auch hier bemerkten wir schnell, dass diese Unterkunft für unser Vorhaben deutlich zu klein wird.

Wir machten uns also auf die Suche einem größeren und vor Allem moderneren Gebäude als das Aktuelle und wurden in Sulzbach an der Murr, am alten Sägewerk fündig.

Seit Mai 2022 sind wir nun im aktuellen Standort zu Hause und begrüßen unsere Kunden jeden Tag mit vollster Freude.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner